16. Juli 2018
A u s b i l d u n g   a u f   h o h e m   N i v e a u
 
  LSM
  Feuerwehr
  PPL-ATPL
  Flugangst
Druckversion Sitemap
Retten Sie Leben-Erste-Hilfe Kurse-AED Frühdefibrillation-Notfalltrainings-Günthner Training Kirchheim unter Teck

Erste-Hilfe Schulungen für die Luftfahrt

Die Situation

Die zivile Luftfahrt ist in unserer heutigen Zeit kein Privileg mehr, sondern ist gerade jetzt ein hart umkämpfter Massenmarkt. An Bord wird den Passagieren viel Bequemlichkeit geboten. Vom eigentlichen Flug ist nur noch wenig zu spüren.

Leider werden in diesem Zusammenhang die Passagiere immer älter oder auch unvernünftiger. Es wird also unweigerlich zu einer Zunahme der medizinischen Zwischenfälle kommen. Dabei reichen die Vorkommnisse von der Ohnmacht bis zur schweren Herzproblematik.

Leider ist unter den Passagieren nicht immer ein Arzt oder eine medizinische Fachkraft zu finden. Das Kabinenpersonal ist in einer solchen Situation extrem gefordert. Es muss nicht nur die medizinische Problematik erkennen können, sondern auch befähigt sein, umsichtig zu handeln. Dabei müssen Sie selbstverständlich die Luftsicherheitsaspekte auch entsprechend berücksichtigen.

 

Die Problematik

Bisher wurde die für die zivile Luftfahrt erweiterte Erste Hilfe Ausbildung, durch verschiedene Träger angeboten. Die dargebotenen Inhalte waren oft sehr unterschiedlicher Struktur. Auch die Lernziele waren in ihrem Grundsatz nicht standardisiert.

Die angebotenen Ausbildungen orientierten sich viel zu wenig an den bordspezifischen Problematiken von Verkehrsflugzeugen. Die Ausbilder verfügen oft nicht über die notwendigen Kenntnisse von den bordspezifischen Gegebenheiten. So wurde oft gar nicht oder viel zu wenig auf die vorhandenen First Aid/ Medical Kits eingegangen.

Auch Kenntnisse über die Flugphysiologie sind oft nicht vorhanden. Gerade dies ist aber die Grundlage, um die Probleme an Bord zu erkennen. Ganz aktuell gewinnt auch hier die Frühdefibrillation immer mehr an Bedeutung.

 

Die Konsequenz

Das Luftfahrt Bundesamt (LBA) hat diese Problematik im Jahre 1999 aufgegriffen und die Anforderungen an das Lehrpersonal "Erste Hilfe" (First Aid Trainer) jetzt klar definiert.

Dabei orientiert sich das LBA an der JAR - OPS 1, in der die Definitionen für das Lehrpersonal aufgeführt sind (hier: suitably qualified persons).

Daraus ergeben sich nun entsprechende Anforderungen die zu einer Verbesserung, bzw. Standardisierung der Situation führen sollen. Für die Überwachung der Ausbilderqualifikation ist das jeweilige beauftragende Luftfahrtunternehmen selbst verantwortlich.

Wir garantieren Ihnen, die darin gestellten Anforderungen voll zu erfüllen. Damit ist die Grundlage für eine qualifizierte Ausbildung gegeben. Durch eine weitreichende praktische Erfahrung in der Ausbildung und Luftfahrt verfügen wir über ein spezifiziertes Know-how. Entsprechende Referenzen sind ebenfalls vorhanden.


 

Günthner Training - Ausbildung auf hohem Niveau
73110 Hattenhofen

 
 
 
Leben retten
und andere dazu
motivieren und befähigen
- dafür steht
Günthner-Training.
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Juli
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
ACHTUNG

Neue Anschrift:
Hauptstr. 74
73110 Hattenhofen

Neue Telefon-Nr.:
Tel.: +49 (0)7164 / 915 28 11
Fax: +49 (0)7164 / 915 28 12
 
Kinder lernen Erste-Hilfe
Kinder lernen Erste-Hilfe - Günthner Training Kirchheim/Teck Erste-Hilfe Kurs für Kinder-gartenkinder und Grundschul-klassen mehr...
 
Wir kommen zu Ihnen

Inhouse Veranstaltung - Wir kommen zu Ihnen -- Günthner Training Kirchheim/Teck

Buchen Sie als vorteilhafte Inhouse Veranstaltung mehr...